Kapitel 1 - Eine Schicksalhafte Begegnung

??? (Rückblickend 3 Lichtenos 4528)

Tinùviel Dämmerglanz, Dumacil Düsterschwinge, Gódrik und Tohuwabohuakabum Bolzenerdnuckel erwachen an einer Kreuzung. Sie wissen kaum etwas über ihre Vergangenheit und ihre Lebensziele.

Nach kurzer Diskussion kommen zwei weitere Figuren in die Szene: Kolìas Anarigòs und sein Gefährte Aviano Sethio, die über einen Licht-Strahl reden, der in Süd-Süd-Westlicher Richtung von der Kreuzung zum Himmel empor gestiegen sei. Keiner der Vier scheint sich an dieses Licht zu erinnern.

Kolìas scheint überrascht und merkt, dass die Vier sich auch an kaum etwas Anderes erinnern können. Er untersucht sie, findet bei jedem ein Amulett von Fharlanghn, und meint etwas bemerkt zu haben, weswegen er sie fragt ob er sie auf seine kurze Reise mitnehmen kann. Die Vier scheinen nichts dagegen zu haben.

Kolìas meint, er wolle mit ihnen ins Anarigòs Kloster, um dort irgendwas in seinen Schriften zu suchen. Er müsse aber zuerst nach Pranaf, einer nahe gelegenen Stadt, um ein Artefakt entgegen zu nehmen. Die vier entscheiden sich dafür, ihm zu folgen.

??? (Der Tag danach; Rückblickend 4 Lichtenos 4528)

Eine Gruppe Orks, Halborks und Menschen greift die Reisenden an. Ein Kampf bricht aus, trotz Godriks Versuche die Begegnung friedlich zu lösen, und die Gruppe schafft es, den Kampf zu gewinnen. Nur einer von den Banditen, ein Mensch, entwischt dem Kampf.

Am Abend erreicht die Gruppe ein Fischerdorf, von dem aus sie eine Fähre nach Pranaf nehmen.

Danach: Kapitel 2 – Kolias’ Tod

Kapitel 1 - Eine Schicksalhafte Begegnung

Chronicles of Gea - A Tale of Souls and Gods - Group A Celebandune